Blühstreifen – goldstaub gemeinnützige GmbH

Für eine Zukunft mit Bienen – unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

gdolstaub Bluehstreifen
goldstaub bluehsteifen

Blühweiden und Blühstreifen

Weltbienentag am 20.05.2023

Auch in Jahr 2023 wird es wieder kostenfreies Saatgut zum Anlegen von Blühstreifen von uns geben

Zum Weltbienentag am 20. Mai 2023 werden wir wieder kostenfrei Saatgut für Bienen, Hummeln, Wildbienen und Schmetterlinge zur Verfügung stellen.

Die Tüten mit dem Saatgut können hier bei uns abgeholt werden und – selbstverständlich würden wir uns über eine kleine Spende zur Unterstützung freuen, durch die unsere gemeinnützige Arbeit erst ermöglicht wird.

Alle Spender und Spenderinnen die mehr als 15.- € spenden, erhalten als besonderes Dankeschön einen Beutel Bee nach Wahl zusätzlich zu Ihrer kostenfreien Tüte Saatgutmischung.

Sie können uns hier finden:
///erlaubt.fein.tief

TV - Bericht über Blühwiesen in Güstrow - mit freundlicher Genehmigung von Güstrow TV

2000 m2 Blühweide in Güstrow

Am Projekttag für Bienen wurden 2000 qm Wildblumenwiese in Güstrow angelegt.

Gemeinsam mit Kindern der Kerstingschule Güstrow und der Inselseeschule wurden Blühflächen an der Gleviner Mauer und neben der Inselseeschule am 10. und 11.05.23 angelegt. Nach Vorarbeiten durch den Stadtbauhof Güstrow und der Bereitstellung des hochwertigen Saatgutes durch die goldstaub gGmbH konnten 2000 qm Blühweide –  gemeinsam mit ca. 50 Kindern – ausgesät werden. Neben der Insekten- und Bienenvielfalt im stadtnahen Umfeld unterstützt Detlef Blaneck als Partner der goldstaub gGmbH auch den Naturkontakt für Kinder und Jugendliche. So können weiterführende Projekte wie Beobachtungen der ganzjährigen Entwicklung der Wildblumen und Kräuter, wie die Gestaltung von Insektenhotels bis hin zur Insektensichtung entwickelt werden. Das Wissen erfahrener Naturpädagogen kann mit einfließen. Besonders schön ist es, daß bereits mit dem Start der Aktion Kinder- und Jugendliche des Jugendclubs der AWO die Schilder an den Flächen gestaltet haben. Und dank der professionellen Unterstützung durch den Stadtbauhof wird der Erfolg des Projektes für jedermann in Form von blühenden Flächen zu sehen sein.

Den kompletten Beitrag bei Güstrow TV dazu gibt hier.

Der genauen Standorte befinden sich hier: ///einfarbig.beamtin.topf

und hier

///gelebt.ehren.oberarm

20000 m2 Bio-Blühweide

Ein großes Bio-Blühweidenprojekt konnte umgesetzt werden

Der Biohof Herbst aus Ablaß unterstützt mit der Bereitstellung von 20.000 qm Ackerfläche und schwerem Gerät das Anlegen von Blühweiden durch uns. Zum Einsatz kam eine Biosaatgutmischung, welche speziell auf Insekten und Bienen abgestimmt ist.

In der Bildergalerie wird die Umsetzung dokumentiert.

Über die Entwicklung der Blühweide werden wir hier berichten.

Wildblumenwiese in der Grundschule Maschen

Am Projekttag über Bienen, hat der dritte Jahrgang eine 350qm große Wildblumenwiese angelegt.

Zusammen mit ihren Lehrerinnen und Ingo von der Goldstaub gGmbH haben die Kinder eine Bienenwiese angelegt, um damit zur Erhaltung der Nahrungsräume der Insekten beizutragen.

Über die Entwicklung des Blühstreifens werden wir hier berichten.

Einen ausführliche Bericht dazu gibt es auf der Website der Grundschule Maschen.

Der genaue Standort befindet sich hier: ///atmung.bemerken.allianzen

400 m2 Blühweide

Die ersten Spenden gehen ein und sofort haben wir mit dem Anlegen von Blühweiden begonnen

Nachdem die ersten Spenden an die goldstaub gGmbH eingegangen sind, wurde in Seevetal die erste Blühweide für Bienen, Hummeln, Wildbienen und Schmetterlinge angelegt.

In der Bildergalerie wird die Entwicklung dokumentiert.

Der genaue Standort befindet sich hier:
///zeugen.kies.gebäude

Saatmischung "to go"

1000 Tüten Blühtensaat

Zum Mitnehmen und aussähen – kostenfrei

Die Verteilung der kostenfreien 1000 Tüten Blühtensaat im Jahr 2022 erfolgt hier im Finkenweg 21 – kommen Sie gerne vorbei und holen Sie sich Ihre kostenfreie Saatmischung bei uns ab.

Und – natürlich freuen wir uns über jede Spende.

Sie können uns hier finden:
///erlaubt.fein.tief

Saatmischung "to go"
Vorbereitung des Bodens
Vorbereitung des Bodens

100 m2 Blühstreifen an der Grundschule Horst

Der erste Jahrgang der Grundschule in Horst legt mit Unterstützung der goldstaub gGmbH 100 qm Blühstreifen an

Durch die eingegangenen  Spenden an uns konnte auch ein kleines Projekt an der Grundschule in Horst für Bienen, Hummeln, Wildbienen und Schmetterlinge umgesetzt werden.

Den Beitrag auf der Webseite der Grundschule Horst finden Sie hier.

Auch die Entwicklung dieses Blühstreifens wird mit Bildern hier dokumentiert werden.

Der genaue Standort befindet sich hier:
///minuten.beruhende.medizin

Seit 2020 dürfen außerhalb besiedelter Gebiete nur noch Pflanzen ausgebracht oder gesät werden, für die eine gesicherte gebietstypische Herkunft nachgewiesen ist. Die Pflanzen müssen demnach innerhalb der letzten 100 Jahre an dieser Stelle schon einmal nachweislich (!) gewachsen sein. Der Gesetzestext dazu findet sich hier.

Um diese gesetzliche Vorgabe umzusetzen, verfolgt die goldstaub gGmbH zwei unterschiedliche Ansätze.

Um Blühweiden in Zusammenarbeit mit landwirtschaftlichen Betrieben umzusetzen, werden ausschließlich autochthone Saatmischungen eingesetzt. Diese sind erheblich kostenintensiver als vergleichbare Saatmischungen, die im eigenen Garten oder im Blumenkasten verwendet werden dürfen.

Trotz der höheren Kosten unterstützen wir diesen Ansatz auch im privaten Bereich und bieten daher allen Freunden der Bienen, Wildbienen und Hummeln, die selber einen Blühstreifen anlegen wollen, die passende Saatmischung in unserem Shop an.

Diese Saatmischungen ist ein großartiger Beitrag zur Schaffung einer besseren Ernährungsgrundlage unserer fliegenden Freunde.

Primär geht es immer darum, eine Saatmischung zu verwenden, die nicht nur insektenfreundlich ist, sondern auch den Zeitraum der gesamten Trachtzeit abdeckt – vom frühen Frühling bis in den späten Herbst hinein.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat eine sehr gute Broschüre zum Download (als PDF) zur Verfügung gestellt, die eine umfassende Übersicht über bienenfreundliche Pflanzen beinhaltet.

Für eine Zukunft mit Bienen